Unsere Regeln

Allgemein

  1. Der Umgang untereinander ist stets freundlich und respektvoll.
  2. Rassistische, sexistische und anderweitig beleidigende Inhalte/Aussagen sind strengstens verboten.
  3. Jegliche Inhalte/Aussagen, die gegen das deutsche Gesetz verstoßen oder die Rechte Anderer verletzen, sind untersagt.
  4. Zusätzlich zu diesen Speditionsregeln gelten auf unserem Teamspeak- und Discord-Server die dort nachzulesenden Regeln.
  5. Den Anweisungen von Mitgliedern des Leitungsteams ist Folge zu leisten.
  6. Die Abwerbung von Mitgliedern anderer Speditionen ist verboten.
  7. Die Teilnahme an Multiplayer-Events wie Konvois ist freiwillig.
  8. Die Mitgliedschaft im TruckersMP VTC ist verpflichtend. Ausnahmen sind möglich, bspw. wenn man keinen TMP Account besitzt.
  9. Es gibt keine Altersbegrenzung.
  10. Die Teilnahme an internen Ausbildungen/Schulungen ist freiwillig.
  11. Es gibt keine LKW- oder Tuning-Vorgaben.
  12. Die Verwendung unseres Firmennamens oder anderer Erkennungszeichen im Zusammenhang mit rechtswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Inhalten/Tätigkeiten ist strengstens verboten. Die kommerzielle Nutzung ist untersagt.
  13. Das Spenden für die FLG ist freiwillig. Dadurch entstehen keine Vorteile o.ä.

Jobspezifische Regeln

Fahrer*in

  1. Es gibt keine Mindestarbeitszeit und keine Vorgaben hinsichtlich gefahrenen KM und eingefahrenem Geld.
  2. Die Nutzung von SpedV ist verpflichtend. Die SpedV-Regeln sind dabei einzuhalten.
  3. Die Mitgliedschaft auf unserem Discord-Server ist erwünscht, aber nicht verpflichtend. Dort werden wichtige Ankündigungen veröffentlicht.
  4. Die Ankündigungen, die von uns über SpedV verbreitet werden, müssen regelmäßig gelesen werden.
  5. Die maximale Inaktivität am Stück beträgt 4 Wochen. Bei längerer Inaktivität bitte eine Abmeldung in SpedV einreichen oder an die Personalleitung wenden.

Subunternehmer*in

  1. Es gibt keine Mindestarbeitszeit und keine Vorgaben hinsichtlich gefahrenen KM und eingefahrenem Geld.
  2. Die Nutzung von SpedV ist verpflichtend. Die SpedV-Regeln sind dabei einzuhalten.
  3. Die Mitgliedschaft auf unserem Discord-Server ist erwünscht, aber nicht verpflichtend. Dort werden wichtige Ankündigungen veröffentlicht.
  4. Die Ankündigungen, die von uns über SpedV verbreitet werden, müssen regelmäßig gelesen werden.
  5. Die maximale Inaktivität am Stück beträgt 8 Wochen. Bei längerer Inaktivität bitte eine Abmeldung in SpedV einreichen oder an die Personalleitung wenden.

Konvoi-Fahrer*in

  1. Die Teilnahme an mindestens einem Konvoi pro Monat ist verpflichtend. Dieser muss intern von der FLG angekündigt worden sein.
  2. Bei Inaktivität/Abwesenheit bitte an die Personalleitung wenden.
  3. Die Mitgliedschaft auf unserem Discord-Server ist verpflichtend. Dort werden die Konvoi-Ankündigungen veröffentlicht.

Multiplayer (außer Konvois)

  1. Die Regeln von TruckersMP sind zu befolgen.
  2. Jeder hat sein Fahrverhalten der Verkehrssituation anzupassen.
  3. Es gibt keine Geschwindigkeitsbegrenzung oder sonstige Vorgaben.
  4. Die Nutzung unseres Playertags ist verpflichtend. Die Nutzung der Firmenlackierung ist erwünscht, aber nicht verpflichtend.

Konvois

  1. Die Regeln von TruckersMP sind einzuhalten.
  2. Den Anweisungen der jeweiligen Veranstalter ist Folge zu leisten.
  3. Die FLG-Mitglieder repräsentieren bei Konvois die gesamte Spedition, daher haben sie sich angemessen und regelkonform zu verhalten.
  4. Die Nutzung des Playertags sowie unserer Firmenlackierung ist bei Konvois verpflichtend.
  5. Soweit nicht anders angekündigt, ist ein Standarauflieger (Curtainsider, Isoliert, Gekühlt, Trockenfrachtkoffer o.ä.) mit Firmenlackierung zu nutzen. Die Nutzung von Double-Trailern o.ä. ist hierbei untersagt.
  6. Während des Konvois ist die Anwesenheit auf dem jeweiligen Event-TeamSpeak oder -Discord verpflichtend.
  7. Die zufälligen Straßenereignisse sind für die Dauer des Konvois in den ETS2 Einstellungen auszuschalten. Es kann im Multiplayer sonst zu gefährlichen Situationen kommen.
  8. Ansonsten gelten die üblichen Konvoiregeln, d.h. Beachtung der Konvoi-Absicherung, kein Überholen, keine Werbung usw.
Änderungen vorbehalten. Stand der Regeln: 25.10.2020
Jegliche Verstöße gegen diese Speditionsregeln werden geahndet.